Überspringen zu Hauptinhalt

Wer wir sind?

Montbrió Belvedere wurde von einer holländischen Familie gegründet, die einem sehr vernachlässigten Bauernhof mit seinem Olivenhain wieder einen würdigen Platz in der katalanischen Landschaft geben wollte.

Unser Olivenhain ist 16 Hektar groß. Davon sind 8 Hektar intensiv mit 1500 Bäumen pro Hektar bepflanzt, und 8 Hektar traditionell bepflanzt mit 250 Bäumen pro Hektar. Der Unterschied zwischen intensiver und traditioneller Bepflanzung spiegelt sich vor allem in der Art der Ernte wider. Die intensiv gepflanzten Bäume werden maschinell geerntet. Die traditionell gepflanzten Bäume von Hand.
Alle Olivenbäume sind von der Olivensorte Arbequina. Dies ist eine kleine Olivensorte, die ein weiches, fruchtiges Öl ergibt. Es ist eine typische Variante für diese Region.

Der gesamte Hain wird ökologisch bewirtschaftet. Das bedeutet, dass
– Bodenpflege ist die Basis.
– Wir verwenden keine chemischen Pestizide. Viel
chemische Pestizide stellen ein Risiko für Bienen und andere  Insekten dar und verursachen eine Verschlechterung der Biodiversität.
– Wir verwenden keine Unkrautvernichtungsmittel. Unkraut wird vorzugsweise von Hand entfernt und nur dann, wenn es notwendig ist, zum Beispiel weil es das Wachstum des Baumes behindert oder weil es mit dem Baum um knappes Wasser konkurriert. Gelegentlich, mähen wir das Unkraut und lassen die Reste des Mähens auf dem Boden liegen.Wir wollen auf keinen Fall einen „nackten“ Boden haben.
– wir verwenden keine Düngemittel, nur tierischen Dünger von einer lokalen Hühnerfarm und Kompost.
– Wir verwenden aktive Mikroorganismen zum Schutz des Bodens und die Bäume von Krankheiten zu schützen.
– Wir halten den Boden überwuchert, was das Wassermanagement und die Biodiversität verbessert.
– Wir verwenden grüne Energie.

Die Oliven werden im Oktober und November geerntet. Jeden Tag bringen wir die Ernte in die Mühle. Dort werden sie kaltgepresst.

Unser Öl ist Extra Virgin Olivenöl. Um das Öl Extra Virgin nennen zu dürfen, muss der Säuregehalt weniger als 0,8 Grad betragen. Virgin Olivenöl hat einen Säuregehalt von bis zu 2,0 Grad. Der Säuregehalt ist das Gewicht der freien Fettsäuren in der Gesamtmenge des Öls. Im Allgemeinen gilt: je niedriger der Säuregehalt, desto besser das Öl. Unser Öl hat einen Säuregehalt von weniger als 0,2 Grad.

Wenn Sie mehr über unsere sustainable Arbeitsweise wissen möchten, als Freiwilliger helfen möchten oder im Oktober oder November bei der Ernte helfen möchten, lassen Sie es uns bitte wissen. Wir freuen uns darauf, dich zu sehen!

Baumpatenschaft: Was für Vorteile haben Sie ?

  • Sie erhalten 10 Kanistern von 500ml exklusives und schmackhaftes Arbequina Olivenöl in der Qualität Extra Virgen aus den Olivenhainen von Mas Montbrió Belvedere. Unser Öl wird kaltgepresst, dann sofort abgefüllt und Ihnen an die gewünschte Adresse zugesendet. Sie erhalten also Ihr eigenes Öl in weniger als 3 Wochen nach der Ernte bei sich. Frischer geht fast nicht!
  • Die Abfüllung erfolgt in 500 ml Kanister aus Metall. Die Konservierung des Öls ist so optimal, da es vor Licht geschützt eine längere Lagerzeit hat. Die Kanister sind dekorativ und machen sich auch als Geschenk gut.
  • Wir senden Ihnen ein Patenschafts-Zertifikat zu.
  • Wenn Sie es wünschen können wir auch ein personalisiertes Etikett, mit Ihrem Namen, Logotyp, Weihnachtsgrüssen uzw. Anfertigen (Aufpreis 10€). Wenn Sie keine persönliche Etikette wünschen, erhalten Sie die Lieferung mit den Aufdrucken von Mas Montbrió Belvedere.
  • Auf der Rückseite der Kanister werden wir den Namen Ihres Baumes drucken.
  • Sie haben die Möglichkeit an der jährlichen Olivenernte in November Dezember teilzunehmen. (Angebot für diesen Aufenthalt hier)

Der Beitrag für eine jährliche Patenschaft ist 98€  hinzuzüglich Versandkosten

Würden Sie uns gerne kennen lernen und besuchen kommen? Willkommen! Wir haben 5 Zimmer alle mit eigenen Badezimmern und einem Apartment für 4 Personen. Hier mehr Information über unser Landhotel.

Von der Olive bis zum Öl: Was macht Montbrió Belvedere?

Unsere Hauptarbeit ist die Pflege der Bäume, die Ernte und der Transport zur Olivenpresse. Die Pflege und Ernte als auch die Kombination der Erde und des Klimas sind die ausschlaggebenden Faktoren für die Qualität des Olivenöls.

Die Pflege

Wärend der Monaten von Dezember bis April werden die Bäume beschnitten. Wichtig ist es, die Krone des Baumes offen zu halten, damit das máximum an Sonnenlicht an die Oliven kommt. Nach dem Auslichten wird der Baumschnitt so schnell wie möglich beseitigt um eine übergreifen der Wurmlarven, die in den Ästen leben, auf die Oliven zu verhindern. .
Die geschieht in Handarbeit. Zweimal Jährlich werden die Bäume mit einem leicht schwefelhaltigem Produkt gegen die Olivenfliege gepritzt ( wir verewenden keine Pestizide). Viermal jährlich werden die Bäume von uns gedüngt. Ausserdem werden die Bäume von uns andauernd überwacht um Ihre Gesundheit und Ihr ausgeglichenes Wachstum sicherzustelle. Das Beseitigen der unerwünschten Pflanzen zwischen den Bäumen ist ein täglicher Kampf.

Ernte, Pressung, Abfüllung

Von Mitte Oktober bis Dezember kann geerntet werden. Der richtige Moment der Ernte bestimmt auch die Qualität des Olivenöls. Eine späte Ernte mit reiferen Oliven, ergibt mehr Öl, aber mit weniger Geschmack.Unteranderem bedeutet einen spätere Ernte auch, das ein Teil der Oliven,durch Hagelschlag verloren gehen kann. Wir ernten deshalb ab Mitte Oktober bis November. So erhalten unsere Kunden das frisch gepresste Öl noch vor Weihnachten! Die Ernte wird mindestens einmal täglich wärend der Erntezeit zur Pressung gefahren. Um einen Liter Olivenöl zu erhalten müssen zwische 6 und 10 Kilo Oliven geerntet werden. Das Öl wird in Metallkanister abgefüllt. So kann Licht das Öl nicht oxidieren und es hält sich besser und längere Zeit frisch. Danach wird etikettiert und an unsere Kunden und Baumpaten versendet.

Fotos

Olivenbaum Patenschaft

Wenn Sie einen Baum adoptieren wollen.